Haus zum Kohlkeller

Das Haus zum Kohlkeller blickt auf eine 400jährige Geschichte zurück. Aus dem Baujahr 1604 ist die urige Bohlenstube im Erdgeschoss des Hauses erhalten. Im Flachkeller, zunächst als Schafstall genutzt, befand sich eine Gemüsehandlung. Viele Einwohner erinnern sich noch heute an die großen Kohlfässer und an die schmackhaften Fassgurken, die früher gern als Snack in der Schulpause verzehrt wurden.

Familie Ginter lädt traditionell in den Stall mit der fröhlich bunten Weihnachtskrippe ein. Hier bietet das hauseigene Kinderatelier das beliebte Bemalen von Gipskrippen an, die als Andenken gleich mit nach Hause genommen werden können. Für Ihr leibliches Wohl sorgen Jaqueline und Jan Postel. An ihrem zauberhaften Stand im Weihnachtskeller sind auch köstliche Liköre, Marmeladen, Schmuck und Unikate aus eigener Herstellung erhältlich.

  • Die Liste der hier geplanten Veranstaltungen wird in Kürze aktualisiert.
    Vielen Dank für Ihre Geduld!

Haus zum Kohlkeller
Kohlgasse 6