Spittel – Altes Spital

Die altehrwürdigen Gemäuer des Spittels und die charmante Kapelle mit wohliger Ofenwärme öffnen erneut für den Bach-Advent. Nicht nur Kenner der Altstadtszenerie erwartet hier ein absolutes Highlight. 1379 wurde das einstige Hospital erstmals urkundlich erwähnt und ist abgesehen von den kirchlichen Bauten das älteste Haus der Stadt.
Das Spittel will leben und zeigt sich mit drei kleinen Ausstellungen ehemaliger Ateliers am Teich Künstler sowie raffinierten Klangerlebnissen und Lichtinstallationen von seiner besten Seite. Mit heißer Suppe, Stockbrot an der Feuerschale und den Punschklassikern der Ateliers am Teich erwärmen wir das Gemäuer und das Gemüt.

Altes Spital
Foto: H. Hansemann

Spittel – Altes Spital
Erfurter Straße 39