Unichor Ilmenau

22. Mai 2022, 15:00 Uhr
Liebfrauenkirche Arnstadt - (An der Liebfrauenkirche)

„Feuer, Wasser und Gezeiten“

Zum Jahresbeginn 2020 startete der Kammerchor mit dem Programm „Feuer und Wasser“ in das Probenjahr und freute sich auf die kommenden Konzerte. Aber dann kam alles anders als geplant.
„Fire, fire“ und „Es freit ein wilder Wassermann“ begleiten uns seitdem und mit diesen Stücken beginnt auch unser Konzert.
Im Auf und Ab der letzten zweieinhalb Jahre kamen neue Stücke hinzu, angepasst an die Monate mit virtuellen Proben, dem Singen in kleineren Besetzungen und auf Abstand, und sie ergänzen nun unser Programm.
Gezeiten, die von Mond und Sonne geprägt sind und sich im Zusammenspiel von Ebbe und Flut zeigen, stehen sinnbildlich auch für unsere Wellenbewegungen in den vergangenen Monaten. Sie spiegeln sich in unseren Liedern „Der Mond ist aufgegangen“ und „Parkplatzregen“ wieder.
Inzwischen blicken wir wieder hoffnungsvoll in die Zukunft und singen – wie in „Smile“, „Uti vår hage“ oder „Only you“ – von Freundschaft und Liebe.

Kammerchor TU Ilmenau, Foto: Ulrike Brokmann

„Lasst uns gemeinsam singen …“ unter diesem Motto gründeten im Herbst 1985 Studierende der Technischen Hochschule Ilmenau – sieben Männer und eine Frau – während eines Kulturpraktikums ein Doppelquartett. Aus diesem entwickelte sich rasch ein gemischter Chor und durch kontinuierliche Probenarbeit entstand der Kammerchor der TU Ilmenau. Inzwischen singen neben Studierenden auch Mitarbeiter und Absolventen der Universität, zumeist Natur- und Technikwissenschaftler, im Chor mit. Das Repertoire des Chores umfasst vier- bis achtstimmige Werke, vorrangig Madrigale, Motetten, geistliche Chormusik, Volks- und Kunstlieder. Der Schwerpunkt der Chorarbeit liegt im a-cappella-Bereich.

Manuel Bethe, geboren 1989 in Wernigerode, studierte 2010–2016 an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar Chor- und Orchesterdirigieren. Studienbegleitend sammelte er Erfahrungen in unterschiedlichen Chören und Projekten mit einem weiten musikalischen Spektrum, dabei tritt er auch als Sänger auf. Seit 2018 leitet er mit großem Engagement den Kammerchor der TU Ilmenau.
Seit der Spielzeit 2019/2020 ist Manuel Bethe Chordirektor am Meininger Staatstheater.

Webseite