Thüringer Bach Collegium

20. Mai 2022, 20:00 - 21:30 Uhr Bachkirche Arnstadt - (An der Neuen Kirche 1)

Thüringen trifft Italien.

Werke Johann Sebastian Bachs und des Prinzen Johann Ernst von Sachsen Weimar im italienischen Stil treffen auf Werke italienischer Komponisten Vivaldi, Marcello und Corelli. Sie stehen in Korrespondenz zueinander.

In der Mitte des Programms steht mit der F-Dur Toccata das längste Orgelwerk mit ca. 430 Takten auf dem Programm.
Johann Ernst Prinz von Sachsen Weimar: Op. 1/1
Antonio Vivaldi: Sonate A Dur
Benedetto Marcello: Sonate a Moll
J. S. Bach: Toccata F Dur BWV 540/1
J. S. Bach: Andante aus BWV 1041
J. S. Bach: Auszüge aus BWV 1019
Arcangelo Corelli: Lafolia

Als Thüringer Kulturbotschafter sieht das Thüringer Bach Collegium seine Aufgabe darin, die in den Archiven schlummernden Kostbarkeiten der an den Thüringer Höfen und Residenzen wirkenden Komponisten zum Leben zu erwecken. Konzertierend und zu Gast auf zahlreichen Festivals, trägt es Thüringer Musik in die Welt.

Thüringer Bach Collegium ©-Jan-Kobel

Webseite