Skandal im Schloßbezirk – eine Dramödie

Nahezu alle Veranstaltungen des Bach-Adventes sind für Sie als Besucher kostenlos. Nicht so für uns als Veranstalter! Wir empfehlen Ihnen deshalb den Erwerb unserer funktionellen Bach-Advent-App für IOS oder Android (1.99 €) oder des prall gefüllten Bach-Advent-Programmheftes (2,50 €). Sie helfen damit, unser wunderschönes Fest zu finanzieren. Selbstverständlich können Sie sich zu Hause am PC in aller Ruhe und in vollem Umfang auf unserer Website informieren.

Wir bitten um Ihr Verständnis!
Ihr Stadtkern e.V.

Sa 01.12., 13:00 - 13:45 Uhr Schlossmuseum - (Schloßstraße 1)

Die Ausstellung „Mon plaisir“ und die fürstliche Wohnetage werden zum Schauplatz der musikalischen Szenen. Melissantes, der Universalgelehrte, Visionär und Schriftsteller, gibt sich die Ehre und führt durchs Programm. Marktweiber entfachen einen heftigen Streit um die Arnschter Plörre. Soll doch das Publikum entscheiden, ob das Arnschter Bier schmeckt! Fürstin Auguste Dorothea, Schöpferin der Puppenstadt erscheint höchst persönlich und erzählt von ihrem „Plaisir“, während Melissantes von der maladie de porcelaine zu berichten weiß. Im Festsaal wird sogar von der „befleckten Empfängnis“ die Rede sein, wenn Evelyn Günther über die Verwendung der Mouches reimt. Alles in allem – ein heiteres musikalisches Stück mit Witz, Charme und so manchen Anekdoten erwartet die Besucher.
Karten für die Aufführungen sind im Vorverkauf im Museumsshop erhältlich, Preis: 6 €. Die Karten berechtigen auch ganztags zum Besuch des Museums, inklusive Bachausstellung. Je Aufführung sind nur 30 Personen zugelassen, Reservierung sichert die Teilnahme.

Skandal im Schloßbezirk,
Foto: Berit Richter