Theater Kokon

Es war einmal vor langer Zeit, ein Haus, nahe dem Meer. Vor dem Haus zwei Bäumchen, Rosenstöcke, der eine trägt rote Rosen und der andere weiße Rosen. In dem Haus wohnt eine Frau, die eines Tages Zwillinge bekommt. Im nahen Wald wohnt ein bösartiger Zwerg, aber auch ein gutartiger Bär. Auf dem Felsen hinter dem Wald hat ein stolzer Adler seinen Horst. Was das alles miteinander zu tun hat, erzählt Anna Fülle auf ganz wunderbare Weise. Einem Popup Buch entspringen die zauberhaften Bilder für dieses Vierjahreszeitenmärchen. Die originelle Bühne hat Bühne Janna Skroblin gestaltet und die Regie führen Doris und Uli Schlott.

Kokon
Foto: Künstler