Krambehr

Konzert
Samstag, Haus zum St. Daniel, 17:00-18:00 Uhr

Gerd Krambehr, der deutsche Liedermacher mit der russischen Seele – Im Laufe seiner über 35 jährigen Künstlerkarriere entstanden dabei ca. 800 Lieder, Gedichte und Nachdichtungen russischer Autoren. In einer bunten Mixt(o)ur erklingen neben russischen Evergreens in zwei Sprachen vorgetragene „Russensongs“, typischen Krambehr-Lieder. Dies alles wird „brachial-romantisch“ höchst Spass-betont und auf authentische Art und Weise dem geneigten Publikum ans Herz musiziert.

Krambehr
Foto: Helke Floeckner