Theater Kokon

Ferdinand der Stier

Ein Puppenspiel

[eme_event id=571 template_id=32]
[eme_event id=572 template_id=32]

Der Stier Ferdinand ist anders als die anderen Stiere auf der Weide, die sich ständig raufen und ihre Kräfte messen. Ferdinand sitzt am liebsten im Schatten einer Korkeiche und schnuppert den Duft der Blumen. Dennoch wird ausgerechnet er mitgenommen und soll in der Stierkampfarena in Madrid kämpfen. Wie es dazu kommt und wie der Kampf ausgeht, ist in dem Puppentheaterstück nach dem Kinderbuch „Ferdinand der Stier“ von Munro Leaf zu erleben – ein Muss für alle Zuschauer ab 4 Jahren! Die Regie führten Maria C. Zoppeck und Matthias Trautmann, die Puppen gestaltete Franziska Schmidt und die bezaubernde Puppenspielerin ist Anna Fülle.

Guten Tag kleines Schweinchen

Figurentheater aus dem Reifrock

[eme_event id=573 template_id=32]

Der kleine Tiger und der kleine Bär leben fröhlich zusammen.
Der Bär angelt im Fluss Fische und der Tiger holt im Wald Pilze.
Eines Tages trifft der kleine Tiger das kleine Schweinchen. Da vergisst er beim Spielen, Toben, Schwimmen und Schlabberteig schlabbern seinen Freund den Bären…

Wie es dazu kommen konnte und wie alles wieder gut wird, erzählt die Puppenspielerin Anna Fülle in der Geschichte „Guten Tag kleines Schweinchen“ von Janosch für Kinder ab 3 Jahre.
Höchst einfallsreich und einfühlsam wird die bekannte Geschichte über falsche und wahre Freundschaft aus Janoschs berühmter Panama-Serie in Szene gesetzt.
Regie: Christian Georg Fuchs
Puppen und Bühne: Christine Stahl

Kokon, Foto: Künstler