Jo Aldingers Downbeatclub

Die Bach-Advent-Matinee mit Jo Aldingers Downbeatclub

Der Downbeatclub groovt. Meist mit Geschichten und Bezügen zu Kunst und Film garniert, erzeugen die drei Clubmitglieder mit ihren Songs in höchstem Maße mitreißende Stimmungen. Die extrem kurzweiligen Songstrukturen, in denen sich immer wieder auch in den Gesamtklang eingebettete Soli ergeben, lassen ein einzigartiges Konzerterlebnis entstehen, das an Intensität seinesgleichen sucht. Pulsierende Beats lösen Raum und Zeit auf hypnotische Weise auf. Chamäleonartig passen sie ihre musikalischen Farbgebungen einander an und erschaffen so ein einzigartig homogenes und klares Klangbild. Energiegeladen. Treibend. Bewusstseinserweiternd.

Die flirrende Weite, die diese Band erzeugt, lässt tatsächlich mehr als drei Musiker vermuten. Ein beeindruckendes Zusammenspiel, erzeugt durch die ausgereifte Balance von Präzision und individueller Freiheit. In drei Worten? “Down, Dirty and Funky”. Das sagte US Gitarren-Hero Will Bernard schon 2012 zum Downbeatclub. Dieses Motto haben die drei Musiker konsequent weiterentwickelt. Die Konzerte sind hypnotische Feuerwerke.

Das ursprüngliche Konzert des Downbeatclubs war 20 Uhr, also zur besten Sendezeit geplant. Eine ganz kurzfristig anberaumte Russlandtournee mit dem ersten Konzert am 1.12. in Moskau zwang uns zum Umdisponieren. Downbeatclub ist jetzt bereits 12:00 Uhr zur ersten Bach-Advent-Matinee zu erleben – keinesfalls verpassen!

Downbeatclub