Grußwort des Arnstädter Bürgermeisters

Frank Spilling

Der Arnstädter Bach-Advent – weit mehr als ein Geheimtipp

Zum 10. Mal findet traditionsgemäß am ersten Adventswochenende vom 30.11. (Freitag) bis zum 2.12.2018 (Sonntag) der Bach-Advent in Arnstadt statt. Mittlerweile hat es sich weit über die Stadtgrenzen herum gesprochen – der Bach-Advent ist weit mehr als ein Geheimtipp mit einer ganz eigenen “Bach‘schen Note”. Diese geniale Idee hatten auch die Protagonisten des Bach- Adventes vor 10 Jahren. Sie wollten den “jungen Wilden vom Marktplatz”, den fantastischen Musiker und Organisten, Johann Sebastian Bach in das vorweihnachtliche Licht rücken und erlebbar machen.
Dabei brilliert (einmal mehr) Arnstadts Altstadtkulisse mit seinen zauberhaften Gassen, anheimelnden Plätzen und liebevoll hergerichteten Höfen als idealer Rahmen für das vorweihnachtliche Fest. Anwohner und Eigentümer schmücken liebevoll Jahr für Jahr ihre Häuser und Höfe mit weihnachtlicher Dekoration und öffnen zum Bach-Advent die Türen zu ihren Höfen und Gewölbekellern – ganz im Sinne des Advents.
Ankunft, Ankommen, Eintreffen und Eintreten sollen viele große und kleine Gäste, die eine unverwechselbare gemütliche und bisweilen familiäre Atmosphäre erleben werden. Häufig ist diese Atmosphäre auf den heutigen, weitgehenden kommerzialisierten Weihnachtsmärkten verloren gegangen. Feine kleine Konzerte und Lesungen und der beliebte Kunsthandwerkermarkt, dieses Jahr im Kreuzgang und im Gemeindesaal auf dem Pfarrhof, laden zur Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit ein und werden so manches Herz erwärmen und erfreuen.
Tauchen Sie mit uns in dieses erste vorweihnachtlichen Bach Advent Wochenende ein und genießen und entdecken Sie es – Begegnungen und freundliche Gespräche gratis!
Mein ausdrücklicher Dank gilt den ‘Helfern und Höfen’ sowie dem Verein Stadtkern e.V., der vor 10 Jahren die Initialzündung für den Bach-Advent gab und der es Jahr für Jahr versteht, den Funken auf`s Neue zu entzünden und auf die Arnstädter Bevölkerung und auf die Gäste überspringen zu lassen.

Lassen Sie sich verzaubern!

Ihr Frank Spilling
Bürgermeister