Wilder Hirsch

Als Teil des Arnstädter Altstadtkerns bildet das Haus Nummer 16 den westlichen Abschluss des historisch reizvollen Ensembles „Pfarrhof“. Die ehemalig vierflüglige Hofanlage mit anschließendem kleinem Nutzgarten wurde als barockes Fachwerkgebäude auf einem mittelalterlichen Vorgängerbau errichtet, der wahrscheinlich dem großen Stadtbrand von 1581 zum Opfer fiel.

Öffnungszeiten:
Sa 11:00 – 20:00 Uhr
So 11:00 – 18:00 Uhr

In diesem Jahr heißt die Hausgemeinschaft des Hauses zum Wilden Hirsch ihre Gäste bereits zum 9. Mal am ersten Adventswochenende willkommen. In bekannter Manier werden garantiert hausgemachte raffinierte Gaumenfreuden kredenzt. Den künstlerischen Rahmen bilden Werke des Arnstädter Künstlers Jörg Schröpfer, der mit Skulpturen aus vielen Jahrhunderte altem Holz aus Abrissbeständen interessante Akzente in der Gestaltung des kleinen Markts unter der Eibe setzt. Hier können Sie bei einem Glas handveredeltem Obstglühwein mit alten oder neu gefundenen Freunden im Kerzenschein plauschen und aus dem liebevoll gestaltetem Sortiment der anwesenden Kunsthandwerker völlig entspannt ein kleines Weihnachtsgeschenk finden.


Um diese Informationen zu erhalten, müssen Sie einen PC benutzen oder unsere App für iOS und Android erwerben (Link)
Wilder Hirsch
Neutorgasse 2