Kirchenkoboldgeschichten

Um diese Informationen zu erhalten, müssen Sie einen PC benutzen oder unsere App für iOS und Android erwerben (Link)

So 03.12., 11:00 - 11:30 Uhr Schlossmuseum - (Schloßstraße 1)

“Rummms”, die große schwere Kirchentür fällt ins Schloss und kaum hört man das Klack-Geräusch welches der Schlüssel verursacht, da schaut schon ein neugieriges Wesen aus seinem Versteck: Klein-Siegfried.
Klein-Siegfried ist einer der Kirchenkobolde die in der Liebfrauenkirche leben und dort viele Abenteuer erleben. Ein Blitzeinschlag verursacht ein Loch im Dach des Turmes und muss mit einem großen “blauen Pflaster” abgedeckt werden und in dem Labyrint aus Gängen und Höhlen gibt es viele Schätze und seltsame Gestalten, wie z. B. den Rumpelbag und die Glühlichter.
Natürlich erfährt man auch, warum die Kirchenkobolde nicht zu sehen sind und wenn doch, was dann mit ihnen passiert.

Die Kirchenkoboldgeschichten von Evelyn Günther erhielten den ersten Preis beim Wilhelm-Hey-Literaturpreis in der Erwachsenen-Wertung.