HüperBel – Gitarrenkabarett

Fr 01.12., 19:45 – 20:30 Uhr Güldener Greif – (Markt 11)
Sa 02.12., 14:30 – 15:15 Uhr Güldener Greif – (Markt 11)
Sa 02.12., 16:00 – 16:45 Uhr Güldener Greif – (Markt 11)
Sa 02.12., 20:30 – 21:15 Uhr Güldener Greif – (Markt 11)
So 03.12., 12:30 – 13:15 Uhr Güldener Greif – (Markt 11)

Über die gebürtige Arnstädterin und jetzige Wahl-Dänin Isabel Arnold alias Hüperbel muss an dieser Stelle natürlich nicht mehr viel geschrieben werden. Auf den ersten Blick wirkt sie wie ein braves, harmloses Mädchen mit Gitarre – doch dieser Eindruck täuscht gewaltig. „Denn die sympathische Erscheinung, die im ersten Moment so niedlich und harmlos daherkommt, entpuppt sich schnell als schonungslose Analytikerin, die den gesamten Wahnwitz, mit dem wir tagtäglich konfrontiert werden, mit teils bitterbösem und zynischem Humor zerpflückt. Der verbale Rundumschlag ist dabei in eingängige [bekannte oder eigene] Melodien verpackt, die auf der Gitarre mit einem unschuldigen Lächeln in Ein-Bisschen-Frieden-Manier unters Volk gebracht werden.“ (Marco Schmidt, Thüringer Allgemeine).

Auch als weiblicher „Till Eulenspiegel“ bezeichnet, sind Hüperbels Themen breit gefächert von Politik (wie Flüchtlingskrise, Gesundheitsreform, Russland, Energiewende) bis zum alltäglichen Wahnsinn (wie Sanifair Gutscheinen auf Autobahntoiletten oder die Schlange vorm Mädchenklo).