Erwin Stache

Fr 01.12., 18:00 – 23:00 Uhr Markt – (Markt)
Sa 02. 12. 11:00 – 23:00 Uhr Markt – (Markt)
So 03. 12. 11:00 – 19:30 Uhr Markt – (Markt)

Erwin Stache ist ist ein deutscher Komponist, Klangkünstler und Objektebauer, der nach einem Mathematik und Physikstudium sich der experimentellen Konstruktion von Musikinstrumenten zugewandt hat. Seine Objekte basieren zumeist auf der Verfremdung alltäglicher Gegenstände, sowohl akustischer als auch elektronischer Art. Seine Arbeiten waren auf den Donaueschlinger Musiktagen, der Art Cologne in Köln, dem Festival Kulturhauptstadt Lille, Luxemburg und Sibiu, bei VOXXX Chemnitz und im Orff-Zentrum München zu sehen. Dauerinstallationen befinden sich in Leipzig, Dresden, Waldkirchen, Stelzen und Neerpelt.

Musikdroschken, Musiktrainer, Notenkreisel, Partiturentisch u.a. sind Objekte, die auf spielerische Art mit Musik umgehen. Mit ihnen kann man Musik gestalten und erleben auch ohne zwingend ein Instrument beherrschen zu müssen. Die Objekte laden zum kreativen Spielen mit Tönen, Klängen und Geräuschen ein. Der unkonventionelle Umgang mit dem Notenmaterial und die Verfremdung von Objekten entgegen ihres ursprünglich zugedachten Herstellungszweckes schafft einen speziellen Humor. Die “alte” Musik liefert so das Basismaterial für neue Schöpfungen.

 

Foto: VYT

www.erwin-stache.de